Kinder toben gerne und viel. Frühkindliche Bewegungsangebote greifen dieses natürliche Bedürfnis auf und ergänzen es um gezielte Förderschwerpunkte. So sind die positiven Wirkungen des Sports auf die allgemeine körperliche sowie die kognitive Entwicklung von Kleinkindern in unzähligen Studien bereits nachgewiesen (Studie). Hinzu kommt ein signifikanter Trainingseffekt im Sozialverhalten, der durch die notwendigen besonderen Verhaltensweisen des Sports in einer Gruppe und die Anweisungen eines Trainers oder Übungsleiters bedingt ist und die gesellschaftliche Integration umfassend fördert.
Sehr schön werden diese Vorteile der Bewegungsförderung u.a. bei Kidsgo erklärt und erläutert. Auf den Seiten des Familienportals finden sich darüber hinaus gleich die passenden Bewegungsangebote. Natürlich sind auch unsere Kurse sowie die unserer Kooperationspartner dort zu finden (Kidsgo-Angebote).

In unseren Kursen können die Kleinsten bereits ab dem Zeitpunkt des (halbwegs) sicheren Laufens (ab ca. 1,5 Jahren) an den unterschiedlichsten Sportangeboten teilnehmen. Der Einstieg erfolgt meistens über das sehr beliebte Freie-Spiel-Angebot, bevor in einem der betreuten Kindersportkurse (Kursübersicht Kindersport) der erste Schritt in Richtung eines angeleiteten Trainingsbetriebs erfolgt. Mit Wassergewöhnungskursen ab 2 Jahren (in Kürze auch Babyschwimmen), Kindertanzen ab 3 Jahren, Fußball- und Seepferdchenkursen ab ca. 4 Jahren, gibt es die Möglichkeit verschiedene Sportarten kennenzulernen (Kursübersicht Schwimmen). Viele unserer Kursteilnehmer begleiten wir über mehrere Jahre und können direkt die positiven Auswirkungen abwechslungsreicher frühkindlicher Bewegungsförderung erleben. Die Ausweitung dieser Angebote sowie die ständige Qualitätskontrolle und -verbesserung sind für uns ambitionierte Ziele, die uns bei der täglichen Arbeit unermüdlich antreiben.

Wir freuen uns auf Euch!